• Startseite
  • Rückrundenstart in der Landeshauptstadt

Rückrundenstart in der Landeshauptstadt

Das Badminton Team des TSV Ansbach fiebert nach der Winterpause dem Rückrundenstart entgegen. Die Mittelfranken wollen unbedingt ihren Abstand zum Relegationsplatz vergrößern. Der abgeschlagene Tabellenletzte ESV München um Topspieler Maxim Paziuk (UKR) muss nun endlich Punkten, um an den Konkurrenten dranzubleiben.

 Sonntag, 26. Januar, 10.00 Uhr: ESV München – TSV Ansbach

Im ersten Spiel der Saison konnte der TSV vor heimischen Publikum einen 6:2 Sieg einfahren. „Natürlich können und wollen wir diesen Erfolg wiederholen! Gegen die Topmannschaft von München wird es aber ein hartes Stück Arbeit.“ so König über das interessante Duell. In den ersten beiden Herreneinzeln lauern mit Maxim Paziuk & Daniel Schütz starke Gegner, die man erstmal schlagen muss. „Wir haben in der Winterpause wirklich hart an unseren Schwächen gearbeitet und einiges grundlegend hinterfragt. Die Jungs sind gut drauf und schaffen das.“ so Annika Hofmann. Bei den Damen geht auch die ehemalige Jugendnationalspielerin Julia Kunkel als Favoritin in die Partie. Der TSV wird alles geben um erfolgreich in die zweite Hälfte der Saison zu starten.

DSC_2653_Kopie.jpg 

Lukas Schäf, zweimal erfolgreich beim Hinrundensieg gegen München.

Das Auswärtsspiel kann auch im Liveticker verfolgt werden. Weitere Informationen zum nächsten Spieltag gibt es auf der Website des TSV und auf deren Instagram-Account.

Sponsoren

FZ FORZA
Sport-Beat