Youngster-Cup Augsburg 2019

Beim BBV-D Ranglistenturnier der Badmintonjugend in Haunstetten war Anita Kuguschew (TSV Ansbach) mit zwei Siegen die dominierende Spielerin in der U15. Daniela Schmidt (TSV 2000 Rothenburg) siegte mit ihr zusammen im Doppel.

Anita_Kuguschew_Haunstetten Kopie.jpg

 
Bei diesem Turnier wurde die Zählweise von zwei Gewinnsätzen bis 21 auf drei Gewinnsätze bis 11 ohne Verlängerung geändert. In der U15 war Anita Kuguschew (TSV 1860 Ansbach) die dominierende Spielerin. Im Einzel spielte sie sich ohne Satzverlust mit drei Siegen ins Finale vor. Auch im Finale gegen Emily Männel (TSV Freystadt) gab sie keinen Satz ab und holte sich souverän den Titel. Im Doppel an der Seite von Daniela Schmidt (TSV 2000 Rothenburg) spielte sie sich mit einem glatten Dreisatzerfolg souverän ins Halbfinale vor. Nach Viersatzerfolgen gegen Julia Sitte/Fabia Wunderwald (TSV Haunstetten/TV Augsburg) im Halbfinale und gegen Franziska Haberkorn/Verena Klemt (TuS Geretsried) sicherten sie sich den Titel. Im Damendoppel U17 verpasste Celin Klopfer (TSV Ansbach) an der Seite von Katrin Böhm (ARSV Katzwang) nach glatt verlorenem Halbfinale und einer Viersatzniederlage im kleinen Finale gegen Villö Futo/Xintong Gu (Post SV Landshut/SV Lohhof) knapp das Podest. Im Herrendoppel U17 erreichten Dennis Jungkind/Peer Brudniok (TSV Ansbach) nach einem Viersatzerfolg ebenfalls das Halbfinale. Aber auch ihnen blieb nach einer Dreisatzniederlage im Halbfinale und einer Viersatzniederlage im Spiel um den dritten Platz gegen David Langer/Kim Schmid (TSV Gersthofen/Post SV Landshut) das Podest verwehrt.
 

Sponsoren

FZ FORZA
Sport-Beat